Rekorde über Rekorde, Klettermarathon 2019!

Gestern hat der Klettermarathon 2019 stattgefunden. In 21 Kletterhallen haben 594 Kletternde gezeigt, was man in 6 Stunden klettern kann.

 

Beim Klettermarathon 2019 geht es darum in 6 Stunden, soviel Klettermeter wie möglich zu sammeln. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Klettermeter im Vorstieg, Nachstieg oder Toprope erklettert werden, oder wie schwer die Route ist. Jede Route darf pro Halbzeit jedoch nur 1x geklettert werden. Die Kletterhallen treten in der Hallenwertung mit dem Index Klettermeter/Teilnehmer gegeneinander an und kämpfen um den Erhalt des Klettermarathon-Wanderpokals. Die Teams einer Halle treten wiederum untereinander in Frauen-, Männer- und gemischten Teams gegeneinander an.

 

Die Hallenwertung konnte das Kletterzentrum Chemnitz mit 1.503.57m pro Kletternden deutlich für sich entscheiden. Auf dem 2. Platz kamen die Kletternden des Sächsischer Bergsteigerbund im Dresdner Vereinszentrum mit 1.195.11m. Der 3. Platz ging an das Cube Kletterzentrum nach Wetzlar mit 1.174.50m.

 

Insgesamt hat der Klettermarathon 2019 einige Rekorde gebrochen: Mit 21 teilnehmenden Kletterhallen war dies der bisher grösste Klettermarathon. In den meisten Kletterhallen war der Klettermarathon gut besucht, in einigen konnte parallel auch ohne Teilnahme am Klettermarathon geklettert werden. Eine Kletterhalle hat sich wegen geringer Teilnehmerzahl dafür entschieden, die Teilnahme abzusagen.

 

Die knapp 600 Teilnehmenden haben alles gegeben und nicht wenige konnten die 3.000m Marke knacken. 3 Teams konnten sogar mehr als 4.000m klettern:

- Team Gipfelstürmer (Felix Hentschel, Franz Kositza) 5.296m

- Team Maassriegel (Malte Maass, Mika Maass) 5.214m

- Routenstecker (Sören Flemmig, Sebastian Flemmig) 4.512m

Alle 3 Teams sind für die Siegerhalle Kletterzentrum Chemnitz gestartet und haben bereits in der ersten Halbzeit die 2.000m Marke erreicht.

 

Der Wettbewerb hat den Teilnehmern viel Spass bereitet und wird sicherlich im kommenden Jahr wieder statt finden. Einziger Wermutstropfen war eine Server-Notabschaltung, die aufgrund der grossen Teilnehmerzahl kurz vor Ende der 2. Halbzeit, die Auswertung um ein 3/4h verzögert hat.

 

Hier das Hallenranking Klettermarathon 2019:

 

1 Kletterzentrum Chemnitz

45107 m

30 Teilnehmer 1503.57m

2 Sächsischer Bergsteigerbund Vereinszentrum

52585 m

44 Teilnehmer 1195.11m

3 Cube Kletterzentrum Wetzlar

23490 m

20 Teilnehmer 1174.50m

4 DAV Kletter- und Boulderzentrum Giessen

41164 m

36 Teilnehmer 1143.44m

5 DAV Kletterzentrum Fulda

30250 m

28 Teilnehmer 1080.36m

6 DAV Kletterzentrum Ingolstadt

34698 m

34 Teilnehmer 1020.53m

7 Kletterzentrum OWL

5958 m

6 Teilnehmer 993.00m

8 GriffReich - DAV Kletterzentrum Hannover

28046 m

30 Teilnehmer 934.87m

9 Kletterwerk Lübeck

13040 m

14 Teilnehmer 931.43m

10 DAV Kletterzentrum Hamburg

20146 m

22 Teilnehmer 915.73m

11 RoXx

29100 m

32 Teilnehmer 909.38m

12 Kletterzentrum Buchholz in der Nordheide

30526 m

34 Teilnehmer 897.82m

13 Unterwegs - DAV Kletterzentrum Bremen

35373 m

40 Teilnehmer 884.33m

14 Volksbank Kletterhalle Marburg

24198 m

30 Teilnehmer 806.60m

15 EnergieWände Kletterhalle Weimar

17744 m

22 Teilnehmer 806.54m

16 Kletterhalle Rosenheim

25450 m

34 Teilnehmer 748.53m

17 Kletterhalle Köln-Dellbrück

13651 m

20 Teilnehmer 682.55m

18 Raiffeisenbank Kletterwelt DAV Hersbruck

31255 m

48 Teilnehmer 651.15m

19 Rockvibes

21075 m

36 Teilnehmer 585.42m

20 eXXpozed climbing

7801 m

14 Teilnehmer 557.21m

21 Magnesia Kletterhalle 9676 m

20 Teilnehmer 483.80m

 

Der Klettermarathon wurde organisiert v on iClimb - Service für Kletterhallen.